Aufzucht-Anleitung

Aufzucht-Anleitung

Aufzucht-Anleitung

Aufzucht-Anleitung für Chili und Paprika

 

Der optimale Zeitpunkt für die Aussaat ist der Monat Februar.

Bei verschiedenen Habanero-Sorten, die längere Zeit bis zur Erntereife benötigen empfiehlt es sich schon manchmal im Januar zu beginnen.Wobei es hier sinnvoll wäre künstliches Pflanzen Licht zu verwenden.

Vorbereitung des Saatgutes:

Die Samen sollten 12-24 Stunden in lauwarmen, nicht heißen Kamillentee eingeweicht werden, damit die Samen später in der Erde schneller keimen, außerdem erhalten sie durch diesen Vorgang später gesunde undwiderstandsfähige Pflanzen. Gefäß mit den Samen sollte bei Zimmertemperatur stehen. Anschließend  den Kamillentee abgießen und die Samen in Aussaaterde säen.

Samen sollten nur leicht mit Erde bedeckt sein.
(nicht unter 22 Grad (besser 28) sonst keimen sie nicht, sondern verfaulen!!)Optimal hierfür ist ein kleines Mini-Gewächshaus.
Die Keimdauer der verschieden Paprika und Chili Sorten variiert.

Sie kann zwischen 2 und 4 Wochen betragen.

Weitere Kultur
Sämlinge, wenn sie etwa 5cm hoch sind und ihr 2.Blattpaar gebildet haben  vorsichtig vereinzeln und in kleine Töpfe (Volumen ca. 0,5 Liter Erde) mit komposthaltigem Substrat setzen.
Immer leicht feucht halten.

Der Standort sollte möglichst hell sein, damit die Pflanzen genügend Licht zum wachsen haben.

Je nach Größe in der Wachstumsphase empfiehlt es sich den Pflänzchen einen Holzstab ( Schaschlik-Spieß oder ähnliches) zu geben, damit ein stabiler Wuchs gewährleistet werden kann.

 Sie können mit Chili und Paprika Pflanzen je nach Region Mitte bis Ende Mai (nach den Eisheiligen) ins Freiland, wenn keine Bodenfröste mehr drohen.

 

Damit sie einen optimalen Ertrag erhalten, können sie die Pflanzen in Töpfen mit einem Erde Volumen von etwa 10-12 Liter kultivieren. Bei den Töpfen ist darauf zu achten dass eine gute Wasserableitung/ Drainage vorhanden ist , damit sich keine Staunässe im Wurzelbereich ansammeln kann. Idealerweise ist für die Pflanzung ein Torfkultursubstrat von Vorteil, welche sie im Handel unter der Bezeichnung TKS 2 erhalten. Die Pflanzen sollten über die Saison mit handelsüblichem Tomaten- oder Gemüse Dünger 2-3  mal gedüngt werden.

 

Standort der Pflanzen

Die meisten Chili und Paprikasorten lieben einen warmen, sonnigen und windgeschützten Standort.

 

Wir hoffen ,diese Aufzucht Anleitung hilft ihnen ein wenig und wünschen ihnen viel Spaß und Erfolg bei der Aufzucht und eine reiche Ernte !

________________________________________________________________________________________________

 

 

Aufzucht und Pflanzanleitung für Tomaten

 

Optimaler Zeitpunkt für die Aussaat von Tomaten ist Mitte März.

Sie können das Tomatensaatgut direkt in kleine Töpfe (etwa 0,5 Liter Erdevolumen) mit handelsüblicher Aussaaterde säen. Es empfiehlt sich pro Topf 3 Korn Saatgut auszusäen um nach der Keimung die stärkste Pflanze im Topf zu belassen.

Die Samen sollten nur leicht mit Erde bedeckt sein und mit einem Pflanzensprüher die Erde immer leicht feucht halten. Zur Keimung benötigen Tomaten einen warmen Standort.

 

Weiterkultivierung der Pflanzen

Bei der Weiterkultivierung von Tomaten gilt die gleiche Regel wie bei Chili und Paprika, sie sollte nicht vor Mitte –Ende Mai (nach den Eisheiligen) ausgepflanzt werden.

Tomaten können sie sowohl im Freiland in guter komposthaltiger Erde sowie natürlich auch in ausreichend großen Töpfen (10-15 Liter) pflanzen.

 

Standort und Düngung

Die Tomaten sollten vor allem regen- und windgeschützt stehen. Am besten geeignet ist ein Standort an einer Hauswand, wo die Wärme die diese unter Tags aufnimmt bei Nacht abgegeben wird.( Tomaten sind Nachtschattengewächse).

Sie sollten beachten, dass Tomaten Starkzehrer sind und deshalb in regelmäßigen Abständen von 14 Tagen mit handelsüblichem Tomaten –und Gemüsedünger gedüngt werden sollten.Desweiteren ist eine Gabe von Urgesteinsmehl immer sinnvoll, da sie hiermit der Blüten-End-Fäule vorbeugen können !

Denn nur starke Pflanzen bleiben gesunde Pflanzen und bringen guten Ertrag.

Wir hoffen ,diese Aufzucht Anleitung hilft ihnen ein wenig und wünschen ihnen viel Spaß und Erfolg bei der Aufzucht und eine reiche Ernte !

 

Ihr Team von scharf&lecker

 

Martin und Gabi Eiberger